Auch bei Software gibt es "geplante Obsolenz". Viele Produkte launchen schon mit einem eingebauten Verfallsdatum, weil...

  • die Software-Qualität niedrig ist und das Produkt instabil
  • das Produkt nicht mit dem Erfolg mitwachsen kann
  • die Benutzerführung den Anwender überfordert
  • die falschen Technologien das Produkt schnell altern lassen
  • das Produkt keine Basis für zukünftige Weiterentwicklung bietet

Will man diesen Effekt verhindern, muss der ganze Prozess der Produktentwicklung auf Qualität und Nachhaltigkeit ausgerichtet sein.

1

Unternehmens­strategie

muss gerade im Online-Bereich immer wieder hinterfragt und den Wettbewerbern genauso wie dem Nutzerverhalten angepasst werden.

2

Produktkonzeption

muss flexibel und änderungsfreundlich sein und durch Prototypen und Piloten abgesichert werden.

3

Produktdesign

muss den Nutzer ins Zentrum stellen und das Wesentliche klar verständlich abbilden.

4

Produktentwicklung

muss der rasenden Weiterentwicklung im Online-Bereich gewachsen sein und sich agil immer neuen Anforderungen anpassen.

5

Softwarearchitektur

muss die bestmögliche Balance aus Entwicklungsgeschwindigkeit, langfristiger Verlässlichkeit und Zukunftssicherheit erreichen.

Wenn Sie statt "billig & schnell" lieber auf "nachhaltig & effizient" setzen wollen, sprechen Sie mit uns. In unserem Haus vereinigen wir mehrere Jahrzente Erfahrung in Produktkonzeption, Webentwicklung, Softwarearchitekturen und agilen Prozessen.

Wir können Ihnen ganz sicher weiterhelfen.